Dreamcatcher

Endlich – mein Traumfänger ist fertig!

Jeder sollte einen Traumfänger im Schlafbereich hängen haben, für gute Träume! Denn die guten Träume gehen durch das Netz hindurch… die bösen Träume bleiben im geflochtenen Netz hängen und lösen sich auf, wenn die Sonne aufgeht!

Schon letztes Jahr im Herbst hat Kathrin „Traumzauber“ ein ganz tolles DIY Bastelset herausgebracht, wo man sich die Ringe und Federn ganz leicht und schnell selbst sticken kann und dann seinen ganz eigenen Traumfänger daraus zaubern kann. Ich hatte die Federn gestickt, der Rest blieb liegen und liegen.. nicht, weil ich nicht wollte, ich hatte einfach keine Zeit und dann kam immer was andres dazwischen!

Freitag bekam ich nun von meiner Mama einen Traumfänger geschenkt.. und da fiel es mir wieder ein, da war doch was!!

Also… ein paar mehr Federn rausgekramt, Perlen und meine Federstickereien und dann hab ich mir meinen ersten eigenen Traumfänger geknüpft – gar nicht so schwer!

Den hab ich mir dann kurzerhand an den geschenkten Traumfänger rangebaumelt, ein paar Federn entfernt, ein paar andere dazu, ein paar Perlen aufgereiht und habe nun einen ganz individuellen, ganz eigenen Traumfänger – so wie ich ihn haben will.

und… was darf nicht fehlen… der obligatorische Totenkopf!

Ich liebe meinen Traumfänger!

Die Stickdateien gibts im Etsy Shop von Traumzauber, und zwar hier:

STICKDATEIEN für den Traumfänger hier klicken