Happy Mama Cat und „Warm-Mal-Cat“

Ich habe wieder gemalt, und zwar sozusagen auf Bestellung.

Denn meine Mama war ja so hin und weg von meinen Happy Paintings und insbesondere dann auch von den Katzen (Mona-Cat), dass sie sich zum Geburtstag auch eine Happy Cat gewünscht hat.

Ich tue mich zugegebenermassen etwas schwer, auf Bestellung – denn beim Happy Painting geht es ja in erster Linie darum, einfach zu malen, um Spass zu haben, ohne Druck oder Hintergedanken. Ich war nun doch etwas blockiert, weil ich immer dachte, oh Gott, es muss jetzt gut werden, es ist schließlich für meine Mama!

Meine erste Katze aus diesem „gezielten“ Malen, ist diese hier:

Ich war damit aber nicht so zufrieden, dass ich sagen konnte..ja, die geb ich weg.. und hab dann noch mal ein neues Bild gemalt. Nachdem das dann fertig war, hab ich die Katze oben nochmal ein wenig erweitert und nun gefällt sie mir wieder richtig gut.. ich behalte sie aber selbst; für meine Mama hatte ich ja Bild 2 schon angefangen. Die Katze 1 ist also sozusagen meine „Warm-Mal-Katze“ – ich male mich warm.. praktisch eine Aufwärmübung.. und am Ende ist diese Katze dann meine „Happy Katja Cat“ geworden und wird hier ihren angemessenen Platz finden.

Und ich muß sagen, ich war von Anfang an für Bild 2 Feuer und Flamme.. und bin auch mit dem Ergebnis sehr zufrieden:

Das Bild hab ich dann noch mit einem farbig passenden Paspartout zugeschnitten und in einen Rahmen gesteckt..

und so im Rahmen fand ichs mega… und das hätte sowas von super bei mir im frisch renovierten Flur hingepasst, mit der passenden Wandfarbe… und mir fiel es dann wirklich auch ein bischen schwer, es herzugeben. Also war es DAS perfekte Geschenk. Wenn man es selbst gern behalten mag, dann ist es als Geschenk gut genug, so handhabe ich das eigentlich immer!

Und meiner Mama gefällt das Bild auch so richtig, richtig gut!

Gemalt nach dem „Happy Animals“ Malkurs von Clarissa Hagenmeyer!