Karma

Jetzt komme ich endlich dazu, mein neues „altes“ Einhorn Tattoo zu zeigen..

Mein Einhorn, was mir grundsätzlich ja schon gut gefallen hat, hatte ich mir ja dunkler gewünscht, mehr schwarz, nicht so brav.. und ursprünglich sollte es ja von der Tättowiererin nachgearbeitet werden, die es damals auch gestochen hat.

Eine knappe Stunde vorm eigentlichen Tattootermin bekam ich dann einen „Entwurf“ jenseits von Gut und Böse. Im Nachhinein bin ich wirklich dankbar, dass das Ganze damals so in die Grütze gegangen ist und ich mich entschieden habe, es dort nicht machen zu lassen und mir einen anderen Tättowierer zu suchen. Gott sei Dank bin ich nicht hingefahren, ich hätte mich wohl mein Leben lang geärgert, denn es wäre mit Sicherheit in die Hose gegangen.

Das Ganze hat mich zu meinem neuen Tattoo geführt und im Rückblick musste es wohl genau SO und nicht anders laufen, damit mein jetziges Tattoo nun genau SO entstehen konnte.
Aus etwas erstmal auf den ersten Blick Negativem entsteht am Ende dann doch das Gute
ich bin sehr, sehr dankbar und glücklich.

Cedric von „Never Ending Tattoos“ in Itzehoe hat mir aus dem vorhandenen Einhorn mein *Traum*-Einhorn gezaubert und noch mehr. Ich liebe es sowas von; nun ist es wirklich *MEINS* und genau SO und nicht anders wollte ich es.

Auf dem Video ist es 3 Tage alt und beginnt schon abzupellen, man sieht es auf dem Video schon, aber ich hab es nicht eher geschafft zu filmen.

Mein Tattoo heisst Karma.

Purzelfrosch gibts nimma – ich bin Blackrebella!