Mister Tinti

Heut nachmittag habe ich mit meinem Sohnemann ein bisschen gepinselt und während er mein dunkles Aquarellblau bis zum Umfallen gequält hat (kreisch kreisch, ich musste mich so zusammenreissen, ihn machen zu lassen – mein Blau ist fast leer!!!! nochmal kreisch!!!!), habe ich eigentlich keinen Plan gehabt, was ich denn überhaupt malen will. Dieses „intuitive“ Malen ist eigentlich bislang so gar nicht meins, ich mal mir immer gerne schon exakt die Formen vor und hab im Kopf, wies werden soll.. aber heute eben mal nicht!

Ich hab einfach mit Farben gespielt und so ein bischen gekleckst und geguckt und plötzlich war es da, das kleine Seemonsterlein.. oder auch Tintenfisch. Er ist dann irgendwie aus diesem Klecks herausgewachsen.

Mal quitscheknallebunt und so richtig „gib alles“ – anfangs fand ich meinen kleinen Tinti gar nicht so dolle, aber jetzt hab ich mich doch sehr mit ihm angefreundet und ich muß sagen: ich mag ihn!

Voila, Hier kommt mein Mister Tinti!