Szilárd bekommt ein neues Geschirr

Szilárd – ein ganz besonderer Hund!

Zunächst einmal, weil er ein blinder Hund ist, der über Kettenlos e.V. seinen Weg nach Deutschland gefunden hat (in ein ganz tolles neues Zuhause), und dann, weil Szilárd mein erster offizieller „Geschirr- von-LaStickeria-Träger“  ist!

Und hier ist es dann nun, mit zwei Klettis „Blind“ zusätzlich versehen:

Rücken-und Bauchsteg sind mit waschbarem Filz gepolstert und am Rückensteg ist der Namenstick fest aufgenäht – in kräftigem Neon-Orange!

Da das Geschirr in beide Richtungen verstellbar bleiben sollte, ist es in diesem Falle nicht am Brust- und Bauchgurt unterpolstert, aber Standard wird eine komplette Unterpolsterung sein.

Brust-und Bauchgurt sind jeweils doppelt verstellbar und der Bauchgurt wird mit zwei Steckschließen geschlossen.

Da Szilárd blind ist, hat sein Frauchen einen besonderen Wunsch geäussert – man soll sofort sehen, dass er ein Handicap hat.

Dafür habe ich dann ein Kletti entwickelt – ein aus Cordurastoff bestehender, abnehmbares Etwas, das man wahlweise an der Brust oder am Bauchgurt anbringen kann. Natürlich auch in Neon-Orange!

Man kann entscheiden, ob man nur einen Kletti oder Beide anbringen mag, oder sie auch mal ganz abnimmt.

Das Kletti kann man natürlich auch an ein anderes Geschirr ankletten, oder an ein Halsband!

 

 

Von Szilárd habe ich auch schon schöne Fotos bekommen – er liebt das Joggen (ja, und das als blinder Hund), und läuft, so wurde mir berichtet, ganz toll am Geschirr mit!

Hier ist er, bei einer Pause, mit seinem neuen Geschirr zu sehen:

Natürlich ist er gleich in die Hundemodenschau-Galerie mit eingezogen – Danke für die schönen Bilder!